Wir über uns


Als die "Krönung der allgemeinen Geschichte" hat Hermann Röhrs in seiner "Allgemeinen Erziehungswissenschaft" (1973) die Bildungsgeschichte bezeichnet, "weil sie mit der Bildung und mit dem Mündigwerden des Menschen die zentrale Thematik der Geschichte erörtert." Man könnte also sagen, dass die Bildungsgeschichte die Königin der Geschichtswissenschaft ist; so - also etwas romantisch und theatralisch - gesehen, steht auch die (1988 in Klagenfurt gegründete bzw. registrierte) Österreichische Gesellschaft für Historische Pädagogik und Schulgeschichte im Dienste dieser Königin.

Sie sieht ihre hauptsächlichen Aufgaben darin, Auf diese Weise soll Wertvolles und Interessantes in Sachen Bildung vor dem Übersehenwerden und Vergessenwerden bewahrt werden.

E.L.


Das "Historische Klassenzimmer" und das Vereinsbüro / Sekretariat befinden sich in der ehemaligen Volksschule Wölfnitz (Gemeindezentrum "St. Andrä"), Hallegger Str. 218, 9061 Klagenfurt-Wölfnitz.

Präsident der Gesellschaft ist zur Zeit Elmar Lechner, Vizepräsident Oswald Krobath, Sekretär Gerald Grimm, Kassierin Gerhild Mörtl. Die Geschichte der Gesellschaft steht im Word- und PDF-Format zum Download bereit. Um eine PDF-Datei lesen (bzw. drucken) zu können, benötigen Sie den kostenlosen Acrobat-Reader von Adobe.

Word DateiPDF Datei