Europäischer Schulgeschichtlicher Minimundus


Der Titel "Europäischer Schulgeschichtlicher Minimundus" ist dem Klagenfurter "Minimundus", der "Kleinen Welt am Wörthersee", nachempfunden: Zwar nicht aus aller Welt (und nicht in der Realität, die Modelle vermitteln), aber doch aus einer Reihe von europäischen Staaten, in denen Deutsch Unterrichtssprache gewesen ist bzw. noch ist.

Es können Chroniken von Volksschulen und Gymnasien, Themen schriftlicher Reifeprüfungen (Maturaaufgaben) und Titel akademischer Lehrveranstaltungen (Vorlesungen) aufgerufen bzw. nachgelesen werden. (Eingespeichert hat die betreffenden - von Elmar Lechner ausgewählten - Texte in den Jahren 1990 bis 1994 Birgit Czechner; deren Honorierung hat das Land Kärnten übernommen.) Wenn man davon ausgeht, dass diese chronikalischen Informationen das Logbuch der betreffenden Schule bzw. Universität darstellen, lässt sich der Weg, den diese auf ihrer Fahrt durch die Wogen der Zeitläufte zurückgelegt hat, nachvollziehen und bewerten.